Corona-Information in Leichter Sprache

Corona–Krankheit

Das kann helfen, damit Sie und andere Menschen nicht krank werden

anderen Menschen nicht die Hand geben

nicht Hände schütteln

niesen und husten:

  • nicht in die Richtung von anderen Menschen
  • in ein Taschen·tuch oder in den Ellen·bogen
  • das Taschen·tuch sofort weg·werfen
Müll weg·werfen
  • nicht zu dicht an andere Menschen heran·gehen
  • nicht ins Gesicht fassen
  • oft die Hände mit Seife waschen


Hände waschen

Wenn Sie krank werden

Die Corona-Krankheit ist so ähnlich wie eine Grippe:

  • Sie haben Husten und Hals·kratzen
  • Sie bekommen schlecht Luft
  • Sie haben Fieber
Eine Frau ist krank. Sie ist erkältet oder sie hat die Grippe. Sie sieht sehr krank aus. Ihre Nase ist rot, sie hat Schweißtropfen auf der Stirn und einen Schal um den Hals.

Dann müssen Sie einen Arzt anrufen.

Oder Ihr Betreuer oder ein Mitarbeiter
muss einen Arzt anrufen.

Sie dürfen nicht zu dem Arzt hin·gehen,
damit Sie andere Menschen nicht an·stecken.

Der Arzt macht einen Test
mit einem Watte·stäbchen in Ihrem Mund.

Dann weiß der Arzt:

  • ob Sie die Corona-Krankheit haben
  • oder ob Sie eine Grippe oder eine Erkältung haben


weiter lesen: Wie schlimm ist Corona?

Telefon
Ärztin

Downloads

Anschrift

Büro für Leichte Sprache
Auf dem Lindenhof, rechts neben dem Betsaal in der Bibliothek
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt

Öffnungszeiten
Mo – Fr von   8 – 12 Uhr
Di u. Do von 13 – 16 Uhr
oder Termine nach Absprache

 

Kontakt

Anja Fromm
Koordination Büro für Leichte Sprache


Anja Fromm
Evangelische Stiftung Neinstedt
Büro für Leichte Sprache
Lindenstraße 3
06502 Thale OT Neinstedt
Silvia John
Mitarbeiterin Büro für Leichte Sprache


Silvia John
Evangelische Stiftung Neinstedt
Büro für Leichte Sprache
Lindenstraße 3
06502 Thale OT Neinstedt