Grundkurs Religionssensible Bildung und Begleitung in evangelischen Kindertagesstätten

Religiöse Bildung beginnt in den ersten Lebensjahren. Kinder sind von Natur aus spirituell veranlagt: Sie können staunen oder sich mit anderen Lebewesen verbunden fühlen.

Ort

Gästehaus, Lindenstraße 1, 06502 Thale OT Neinstedt

Termine

Di, 14.09.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 02.11.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 01.03.2022, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 31.05.2022, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Religiöse Bildung beginnt in den ersten Lebensjahren. Kinder sind von Natur aus spirituell veranlagt: Sie können staunen oder sich mit anderen Lebewesen verbunden fühlen. Ähnlich wie in Sprache, Musik oder Kunst wird auch Religion „in Entwicklung“ gelernt und nicht in Form sprachlicher Vermittlung. Religionspädagogische Konzepte können Erzieher*innen unterstützen, religiöse Bildung in evangelischen Kitas lebendig werden zu lassen.

Inhalte
1. Modul:
Elementarpädagogische Grundlagen: Religiosität und religionssensible Begleitung von Kindern; Reflexion der eigenen Rolle; Bibelzugänge; Kommunikationsformen für religionssensible Begleitung; Kirchenjahr und -feste.
2. Modul:
Jesus Christus und seine Zeit, Grundlegungen und Erzählperspektiven für religionspädagogische Arbeit, Kirchenjahr und -feste
3. Modul:
Abschiednehmen, Tod und Sterben thematisieren; Kirchenräume mit Kindern erkunden; Kirchenjahreszeiten und -feste: Passion und Ostern
4. Modul:
Von Gott reden in der Kita; Gotteskonzeptionen; Kirche; Reformation und Diakonie; Kirchenjahr und -feste

Referentin
Evamaria Simon
Zielgruppe
Mitarbeiter*innen in Diakonie und Kirche im Bereich Elementarpädagogik
Kosten
Mitarbeiter*innender ESN, Cecilienstift, Diakonisches Werk HBS: 650,– Euro
Externe: 750,– Euro
Teilnehmer*innen
max. 8
Anmeldeschluss
eine Woche vor Termin, danach auf Anfrage