Jahresspendenprojekt 2021

Hilfe, ich will nicht anders sein!

Manche Menschen sind anders als andere

Manchen fällt es schwer Beziehungen aufzubauen. Es fehlt an Geduld mit sich und anderen.
Auf der Suche nach Halt und Orientierung benötigen diese Menschen Hilfe.

In Wohn- und Beschäftigungsangeboten der Evangelische Stiftung Neinstedt haben junge Frauen und Männer mit einer geistigen Behinderung und sozial-emotionalen Bindungsstörung die Chance auf persönliche Entwicklung. Zum Beispiel hilft es, mit allen Sinnen in der Natur zu lernen und sich neue Freiräume zu erschließen. Die jungen Menschen werden aus ihrer Welt abgeholt. Das Bauen mit Naturmaterialien unterstützt und fördert das Miteinander und die Hilfsbereitschaft. Die neuen Erfahrungen bilden dafür ein wunderbares Fundament. Alle werden ernst genommen, finden Halt und schöpfen Kraft.

Für eine zukunftsfähige und nachhaltige Bildungsarbeit mit diesen jungen Menschen hat die Evangelische Stiftung Neinstedt das ehemalige Ferienheim „Mönchemühle“ in Blankenburg erworben. Mitten in der Natur und trotzdem nah der Stadt bietet das Grundstück sehr gute Voraussetzungen soziale Gemeinschaft zu fördern, Lern- und Erfahrungsräume zu schaffen und naturnahe Beschäftigungsangebote zu ermöglichen.
Die Mönchemühle bringt als Ort gelebter Inklusion Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen zusammen.

Die Trennung vom häuslichen Wohnalltag lässt in dieser ganz besonderen Beschäftigungsform etwas Neues und Kreatives entstehen. Das Projekt Mönchmühle bietet die Möglichkeit eigene Gaben zu entdecken und Persönlichkeit zu entfalten. Fehlte den Beschäftigten anfangs noch die Geduld, sich mit einer Aufgabe auseinanderzusetzen, so entwickeln sie nach und nach immer mehr Kontinuität, wenn es darum geht, ein Problem gemeinsam zu lösen.
Das berichtet auch Thomas Gärtner, der als Erzieher und Waldpädagoge für das Projekt verantwortlich ist: „Wo früher Ausreden genutzt wurden, erleben wir heute wachsende Aufmerksamkeit für eine
Sache.“ Für den Mitarbeiter und Anleiter ist das Projekt zu einer ganz persönlichen Lebensaufgabe geworden.
Wo den Menschen im Projekt vorher Alltägliches zur Last wurde und ohne medizinische Hilfe keine Normalität möglich war, finden sie heute ein Stück Lebenserfüllung.

Zum weiteren Ausbau des Projekts planen die Verantwortlichen neben verschiedenen Aufgaben im Landesforst das Anlegen eines großen Geheges für Tiere, die immer seltener in der freien Wildbahn vorkommen, wie zum Beispiel Wildschafe.
Den jungen Menschen hilft der Umgang mit Tier und Natur und bewirkt viel Gutes.

Mit dem Ergebnis aus dem Jahresspendenprojekt 2021 „Hilfe, ich will nicht anders sein“ in Höhe von 147.523 Euro, kann sich das Projekt Mönchemühle weiterentwickeln.
Dafür danken wir allen Spendern herzlich.

Für die vielen anstehenden Aufgaben wird auch in der Zukunft Ihre finanzielle Hilfe benötigt.

Anschrift

Evangelische Stiftung Neinstedt
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt

+49 (3947) 99 - 0
+49 (3947) 99 - 199
kntktnnstdtd

Schnell und direkt helfen

Spendenkonten

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE75 8102 0500 0004 4307 00
BIC: BFSWDE33MAG

Harzsparkasse
IBAN: DE81 8105 2000 0300 0901 45
BIC: NOLADE21HRZ

Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank)
IBAN: DE24 3506 0190 1556 2270 27
BIC: GENODED1DKD

Beratung

Frank Barth
Spendenbeauftragter
Frank Barth
Evangelische Stiftung Neinstedt
Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt
Birgit Schiefer
Stellvertretende Spendenbeauftragte
Birgit Schiefer
Evangelische Stiftung Neinstedt
Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt