Digitale Scheckübergabe

22.01.2021

Digitale Scheckübergabe

LOTTO Sachsen-Anhalt unterstützt die Wiederherstellung der Alten Post

Presseinformation von LOTTO Sachsen-Anhalt

LOTTO unterstützt erneut Inklusionsdorf Neinstedt
48.000 Euro für Wiederherstellung der „Alten Post“

Magdeburg, 13. Januar 2021 – Zentral in Neinstedt, einem Ortsteil von Thale im Landkreis Harz, gelegen, prägt der spätbarocke Fachwerkbau - die „Alte Post“ - das Ortsbild. Als Wirtschaftsgebäude um 1800 zweistöckig errichtet, drohte das Bauwerk nach längerem Leerstand einzustürzen.

Die Evangelische Stiftung Neinstedt möchte die unter Denkmalschutz stehende „Alte Post“ in die Nutzung der Gesamtanlage einbinden und startet bei der Wiederherstellung des Hauses mit der Instandsetzung der Bauhülle.

Zur finanziellen Unterstützung von Notsicherungs- und Stabilisierungs-maßnahmen übergab Marko Ehlebe, Geschäftsführer von LOTTO Sachsen-Anhalt, einen Scheck über 48.000 Euro Lotteriefördermittel* - digital.

„In Neinstedt wird sehr engagiert ein inklusiver Begegnungsort geschaffen und ein Stück Zeitgeschichte erhalten“, sagte Marko Ehlebe. „Hier hilft LOTTO gern – dieses Mal auf Distanz und per Lotto-fördert-Scheck-Foto.“ Pandemiebedingt ist kein Vor-Ort-Termin möglich. „Hierfür haben alle Verständnis. Mit viel Rücksicht meistern wir diese besondere Situation.“

„Dank der Lotto-Unterstützung kommen wir unserem ehrgeizigen Ziel, einen multifunktionalen Veranstaltungsraum für die Dorfgemeinschaft in dieses alte Gebäude einzubringen, große Schritte näher“, betonte Stephan Zwick, Kaufmännischer Vorstand der Evangelischen Stiftung Neinstedt.

Seit der Gründung der Evangelischen Stiftung Neinstedt im Jahr 1850 hat sich Neinstedt zu einem inklusiven Dorf entwickelt, in dem Menschen mit und ohne Beeinträchtigung in der Dorfgemeinschaft zusammenleben.

LOTTO Sachsen-Anhalt unterstützte die Stiftung seit 1998 mit bisher insgesamt 508.700 Euro Lotteriefördermitteln. Diese flossen z. B. in Sanierungs- und Umbauarbeiten zur Barrierefreiheit an Gebäuden sowie in den Einbau von Aufzügen und Werkstattausstattungen. Die Wiederherstellung der Alten Post wurde 2020 auch über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz aus Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von LOTTO, mit 40.000 Euro gefördert.





Hintergrund

*Lotteriefördermittel stammen aus den Spieleinsätzen aller Lottospieler. Von jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rd. 20 Cent dem Gemeinwohl zugute. Jeder gemeinnützige Verein kann projektbezogen einen Antrag bei LOTTO Sachsen-Anhalt stellen – siehe www.lottosachsenanhalt.de. In den Harz flossen seit 1991 insgesamt mehr als 21 Mio. Euro Lotteriefördermittel – zuletzt u. a. an den Förderverein Wildpark Christianental Wernigerode e. V. für die Sanierung von Wildtiergehegen und an das Kinder- und Jugendhilfswerk e. V. Gernrode für die Sanierung des Sportplatzes und in die Sanierung der Kirche in Heudeber.