Neinstedt

Marienhof

Wohnen für Erwachsene

Wohnen und Leben Nathusiushöfe


Unser Haus
Zimmerausstattung
Besonderheiten
Lage

Plätze:

39
15 Einzelzimmer
12 Doppelzimmer

Barrierefreiheit:

Fahrstuhl vorhanden, Dusche frei zugänglich

Auf dem Marien·hof wohnen Menschen mit Beeinträchtigungen.
• geistigen Beeinträchtigungen
• und körperlichen Beeinträchtigungen.
Diese Menschen brauchen Hilfe.

Der Marien·hof ist ein alter Bauern·hof
mit Hühnern, Rindern und Gemüse·gärten.
Dort ist auch eine Bäckerei mit einem Café
und einem Laden.
In dem Laden verkaufen wir zum Beispiel:
• Brot, Brötchen und Kuchen
• Eier
• Wurst
• Gemüse

Im Haus gibt es drei Wohn·gemeinschaften.
Die Bewohner in den Wohn·gemeinschaften
leben wie in einer Familie:
• sie haben Aufgaben im Haus
• sie gehen in die Tages·förderung
• oder zur Arbeit
• alle helfen sich

In den Wohn·gemeinschaften
gibt es auch ein Wohn·zimmer und eine Küche.
Hier machen die Bewohner viel gemeinsam.
Hier haben die Bewohner Gesellschaft.

Die Zimmer
Für die Bewohnerinnen und Bewohner gibt es
• Einzel·zimmer
• und Doppel·zimmer.
Die Bäder benutzen die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam.

Die Menschen können aus mehreren Tages·struktur·angeboten wählen:

Die Tages·struktur bietet
• Orientierung,
• vielfältige Möglichkeiten der Arbeit,
• Beschäftigung und
• Selbst·verwirklichung.

Adresse:

Am Marienhof 1
06502 Thale OT Neinstedt

In den Zimmern gibt es Möbel.
Aber die Bewohnerinnen und Bewohner können ihr Zimmer so einrichten,
wie sie es schön finden.

Viele Bewohnerinnen und Bewohner arbeiten auf dem Marien·hof.
Zum Beispiel:
• bei den Hühnern
• bei den Rindern
• im Garten
• in der Bäckerei

Was für uns wichtig ist
Die Bewohner sollen viel selbst machen.
Jeder so viel, wie er kann.
Dabei helfen wir den Bewohnern.

Die Bewohner machen viel gemeinsam.
Zum Beispiel:
• spielen
• kochen
• singen
• beten
• basteln

Oder auch
• Ausflüge
• Feiern
• Urlaubs∙fahrten

Der Marien·hof liegt in Neinstedt.

In Neinstedt gibt es auch noch:
• einen Super·markt
• eine Spar·kasse
• eine Post
• eine Gast·stätte
• eine Apotheke
• viele Ärzte

Beim Marien·hof gibt es einen schönen Wander·weg
durch ein Natur·schutz·gebiet mit einem Fluss.
Der Fluss heißt: Bode.
Dort ist auch die Teufels·mauer:
Das sind besondere Felsen auf einem Berg.

Die Stiftung hat auch eine eigene Kirche.
Dort gibt es Gottes·dienste und Andachten.

Mit dem Zug oder mit dem Bus kommt man schnell
in die Stadt Thale oder in die Stadt Quedlinburg.

In Neinstedt kann man gut spazieren gehen.
Auf vielen Wegen kann man mit einem Roll·stuhl fahren.
Es gibt Parks mit Bäumen und Wiesen.
Und es fahren wenig Autos.

Kontakt

David Krieg
Teamleitung
David  Krieg
Evangelische Stiftung Neinstedt
Marienhof
Am Marienhof 1
06502 Thale OT Neinstedt

Aufnahmeberatung

Eva Schwanitz
Koordination und Aufnahmeberatung
Eva  Schwanitz
Evangelische Stiftung Neinstedt
Bereich Wohnen und Leben
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt