Grundkurs Religionssensible Bildung und Begleitung in evangelischen Kindertagesstätten

Religiöse Bildung beginnt in den ersten Lebensjahren. Kinder sind von Natur aus spi-rituell veranlagt: Sie können staunen oder sich mit anderen Lebewesen verbunden fühlen.

Ort

Gästehaus, Lindenstraße 1, 06502 Thale OT Neinstedt

Termine

Di, 14.09.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 02.11.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 01.03.2022, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 31.05.2022, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Religiöse Bildung beginnt in den ersten Lebensjahren. Kinder sind von Natur aus spi-rituell veranlagt: Sie können staunen oder sich mit anderen Lebewesen verbunden fühlen. Ähnlich wie in Sprache, Musik oder Kunst wird auch Religion „in Entwick-lung“ gelernt und nicht in Form sprachlicher Vermittlung. Religionspädagogische Konzepte können Erzieher*innen unterstützen, religiöse Bildung in evangelischen Kitas lebendig werden zu lassen.

Inhalte
1. Modul:
Elementarpädagogische Grundlagen: Religiosität und religionssensible Begleitung von Kindern; Reflexion der eigenen Rolle; Bibelzugänge; Kom-munikationsformen für religionssensible Begleitung; Kirchenjahr und -feste.
2. Modul:
Jesus Christus und seine Zeit, Grundlegungen und Erzählperspektiven für religionspädagogische Arbeit, Kirchenjahr und -feste
3. Modul:
Abschiednehmen, Tod und Sterben thematisieren; Kirchenräume mit Kindern erkunden; Kirchenjahreszeiten und -feste: Passion und Ostern
4. Modul:
Von Gott reden in der Kita; Gotteskonzeptionen; Kirche; Reformation und Diakonie; Kirchenjahr und -feste

Referentin
Evamaria Simon
Zielgruppe
Mitarbeiter*innen in Diakonie und Kirche im Bereich Elementarpädagogik
Kosten
Mitarbeiter*innender ESN, Cecilienstift, Diakonisches Werk HBS: 650,– Euro Externe: 750,– Euro
Teilnehmer*innen
max. 8
Anmeldeschluss
eine Woche vor Termin, danach auf Anfrage