Das Gesamtplanverfahren mit ELSA verstehen und Beteiligte vorbereiten (2-Tage-Seminar)

ELSA – Eingliederungshilfe Land Sachsen-Anhalt – ist die Bedarfserhebung im Gesamtplanverfahren. Welchen konkreten Anspruch haben Leistungsberechtigte in der Eingliederungshilfe?

Ort

Neinstedt

Lindenhofskirche, Suderöder Straße, 06502 Thale OT Neinstedt

Termine

Mo, 26.04.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 27.04.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mo, 03.05.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 04.05.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mo, 31.05.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 01.06.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mo, 07.06.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di, 08.06.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

 ELSA – Eingliederungshilfe Land Sachsen-Anhalt – ist die Bedarfserhebung im Gesamtplanverfahren. Welchen konkreten Anspruch haben Leistungsberechtigte in der Eingliederungs-hilfe? Welche Leistungen müssen erbracht werden, damit ein möglichst eigenständiges Leben trotz Behinderung und Einschränkung gelingen kann? Diese grundlegenden Bedarfe werden mit dem neuen BTHG ganz individuell erho-ben. Dazu gibt es das Gesamtplanverfahren und in Sachsen-Anhalt das Bedarfser-mittlungsinstrument ELSA. Damit die Leistungsberechtigten alle notwendigen Leistungen erhalten, brauchen Sie unsere fachliche Begleitung.

Inhalte
• Das Bedarfsermittlungsinstrument ELSA als Formular verstehen und anwenden
• Die Rolle als Beistand/Vertrauensperson im Gesamtplangespräch für die Begleitung der leistungsberechtigten Person
• Das ICF als Grundlage der Bedarfsermittlung anwenden
• Die Teilhabeziele und Indikationen ermitteln
• Die neuen HilfeBedarfsGruppen (HBG) und Leistungsansprüche beurteilen können

Referent
Karsten Noack
Zielgruppe
Mitarbeiter*innen in der Eingliederungshilfe der ESN
ab 15 Teilnehmer*innen!
Kosten
Mitarbeiter*innen der ESN: 175,– Euro
Teilnehmer*innen
max. 20
Anmeldeschluss
Zwei Wochen vor Termin, danach auf Anfrage