Neinstedt

Haus Ahorn / Eiche

Wohnen für Erwachsene

Wohnen und Leben Johannenhof


Unser Haus
Zimmerausstattung
Besonderheiten
Lage

Zielgruppen:

Menschen mit schwersten geistigen und körperlichen Behinderungen

Leistungstyp 2a (RV Sachsen- Anhalt)

Plätze:

24
12 Einzelzimmer
6 Einzelzimmer

Barrierefreiheit:

barrierefrei

Das Wohnangebot Haus Ahorn/Eiche ist ein Förderpflegebereich für Menschen mit schwersten geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen. Es besteht aus zwei miteinander verbundenen Wohneinheiten mit je 12 Wohnplätzen.

Die Bewohner/innen des Förderpflegebereiches besuchen die Tagesförderung oder werden zu Hause betreut. Jede Wohngruppe des Förderpflegebereiches lebt in familienähnlichen Strukturen, wobei der Tagesablauf mit den Bewohner/innen gemeinsam gestaltet wird. Einige Bewohner/innen übernehmen im Rahmen ihrer Möglichkeiten kleinere Aufgaben im Haushalt. Ein wichtiges Prinzip hierbei besteht darin, dass die Stärkeren den Schwächeren helfen. Neben individuell gestalteten Wohnräumen gibt es einen großen Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche, sodass alle Bewohner/innen die Möglichkeit haben, am Tagesgeschehen teilzunehmen. Der überdachte Außenbereich der Häuser garantiert, unabhängig vom Wetter, viel Licht und frische Luft.

Nach individuellem Bedarf können die Bewohner/innen zwischen folgenden Tagesstrukturangeboten wählen:

  • Kindertagesstätte (für zwei Betreuungsplätze in der Verhinderungspflege)
  • Schule (für zwei Betreuungsplätze in der Verhinderungspflege)
  • Tagesförderung im Förderzentrum

Die Tagesstruktur bietet Orientierung und vielfältige Möglichkeiten der Arbeit, Beschäftigung und Selbstverwirklichung.

Die Zimmer sind möbliert mit der Möglichkeit zur individuellen Ausstattung.

Im Haus Ahorn/Eiche existieren zwei Betreuungsplätze für die Verhinderungspflege für Kinder und Jugendliche. Erforderliche besondere Pflegeleistungen werden durch den stiftungseigenen ambulanten Pflegedienst gewährleistet. Die Betreuungsplätze können im Falle der Verhinderung der Pflegeperson, z. B. durch Krankheit, Urlaub etc. über das Aufnahmemanagement angefragt werden. Im Förderpflegebereich finden Bewohner/innen jeden Alters ein Zuhause zum Wohlfühlen. In unmittelbarer Nachbarschaft zu den Wohnhäusern liegt das Lukashaus. Hier befinden sich ein Therapiebad, die Institutsambulanz mit verschiedenen Fachärzten sowie  eine Physiotherapie- und Ergotherapie-Praxis.

Die Häuser sind barrierefrei. Das Wegenetz am Osterberg ist barrierefrei.

Mit einer idyllischen Lage inmitten von viel Grün, einer parkähnlichen Gestaltung  und dem Blick zum Brocken lädt der  Osterberg zu Ausflügen in die Natur ein. Das Wegenetz auf dem Osterberg ist barrierefrei und verkehrsberuhigt gestaltet. Dies erleichtert Spaziergänge der Bewohner/innen.

Der aus Tradition inklusive Ort Neinstedt bietet eine gute Vereinsstruktur und eine einfache Versorgungsinfrastruktur. Im Ort gibt es einen kleinen Supermarkt, einen Biohofladen mit Bäckerei und Café, eine Bank, eine Post und eine kleine Gaststätte, sowie ein Ärztehaus und eine Apotheke. Mit dem Bahnanschluss im Ort sind Städte wie Thale und die Weltkulturerbestadt Quedlinburg in 5 Minuten zu erreichen.

 

Anschrift

Evangelische Stiftung Neinstedt
Haus Ahorn / Eiche

Osterberg 3/4
06502 Thale OT Neinstedt

Kontakt

Benjamin Günzke
Teamleitung
Benjamin  Günzke
Evangelische Stiftung Neinstedt
Haus Ahorn / Eiche
Osterberg 3/4
06502 Thale OT Neinstedt

Aufnahmeberatung

Eva Schwanitz
Koordination und Aufnahmeberatung
Eva  Schwanitz
Evangelische Stiftung Neinstedt
Bereich Wohnen und Leben
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt