Neinstedt

Förderzentrum Neinstedt

Tagesförderung

Wohnen und Leben Johannenhof


Das Förderzentrum
Angebote
Öffnungszeiten
Standorte

Zielgruppen:

Menschen mit geistiger, seelischer, körperlicher und Mehrfachbehinderungen ab dem 18. Lebensjahr

Leistungstyp 2a 11a 12a 13a (RV Sachsen- Anhalt)

Barrierefreiheit:

barrierefrei

(mit Ausnahme des Teilangebotes im Anbau der Aula)

Das Förderzentrum Neinstedt besteht aus mehreren Standorten mit individuellen Förderangeboten und verfügt über circa 150 Plätze. Die individuelle Förderung ist eingebettet in feste Tages- und Wochenstrukturen, die alle Alltagsbereiche umfassen. Die Teilnehmer/innen kommen aus den Wohnbereichen der Evangelischen Stiftung Neinstedt oder aus der eigenen Häuslichkeit.

Das tagesstrukturierende Angebot gliedert den Tag in Angebots- und Aktivzeiten, Mahlzeiten sowie Ruhezeiten. Die Zeiten für individuelle Verrichtungen sind bedarfsorientiert in den Alltag integriert.

Die Begleitung und Hilfe durch unsere Teams ist ausgerichtet am individuellen Bedarf des Einzelnen. Hier wird ständig überprüft, angepasst und weiterentwickelt. Grundlage bildet die individuelle Hilfeplanung. Bei der Begleitung der Teilnehmer/innen folgen wir dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe, um vorhandene Kompetenzen und Ressourcen zu nutzen, zu entwickeln und zu stärken.

Wir unterstützen Teilhabe und möchten, dass Menschen mit Behinderung selbst bestimmen, wo und wie sie Ihren Alltag verleben möchten. Das schließt auch die Wahl des Ortes und des Betreuungssettings mit ein. In der täglichen Arbeit nutzen wir Piktogramme, Gebärden, Fotos und Strukturpläne zur unterstützten Kommunikation (UK).

Entsprechend der individuellen Fähigkeiten erhalten die Teilnehmer/innen differenzierte Angebote in den Leistungsbereichen: Arbeit (Aufgaben) und Beschäftigung, lebenspraktische Anleitung, besondere psychosoziale Angebote, pflegerische Hilfen, Bildung, Freizeit. der Erhalt und die Weiterentwicklung von vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die Anbahnung neuer Kompetenzen stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Förderzentrums. Impulse aus dem gemeindlichen und gesellschaftlichen Leben werden bei der Angebotsgestaltung im Förderzentrum fortlaufend berücksichtigt.

Unsere Angebote: Jahreszeitliches Basteln und Sammeln von Naturmaterialien, Linolschnitt-Druck, Herstellung von Kleisterpapier, Singen und Tanzen, Basale Stimulation, Esstraining, Wandern, Mobilitätstraining, Umwelterfahrung, Schreibübungen, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Vermittlung von christlichen Werten und Normen, die auch außerhalb des religiösen Bezugs als gesellschaftlicher Konsens gelten (z. B. Andachts- und Gottesdienstbesuchen) und mehr

Unsere zusätzlichen Leistungen (ärztlich verordnet oder eigenfinanziert): Reiten, alle Maßnahmen der Behandlungspflege, Kurzzeitpflege- und –betreuungsangebote, Physiotherapeutische Angebote

Unterstützende Methodenkompetenz: Unterstütze Kommunikation (UK), Basale Stimulation, TEACCH (Methode zur Förderung von Menschen mit Autismus), Validation

  • Öffnungszeiten der Förderzentren

  • Haus Steinwachs : Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Marienhof: Montag bis Freitag Von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Elisabethstift: Montag bis Freitag zwischen 09:00Uhr bis 15:00 Uhr nach individueller Absprache mit den Bewohner/innen des Elisabethstift
  • Wichernhaus: Montag bis Freitag Von 09.00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Aula: Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis15:00 Uhr
  • Kellergeschoss der Aula: Montag bis Freitag von 07:30Uhr bis 16:00 Uhr
  • Anbau der Aula: Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Die Tagesförderung Neinstedt befindet sich an unterschiedlichen Standorten in Neinstedt:

Haus Steinwachs

  • Leistungstyp: 13a und 12a (nach RV Sachsen-Anhalt)  mit der Spezialisierung auf die Betreuung von Senior/innen
  • Kapazität: 48 Plätze für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen
  • Besonderheiten: Kreativangebote mit Filz und Holz; Erhalt des Arbeitsbezugs und Gestaltung des Übergangs von der Erwerbstätigkeit in der WfbM hin zum Ruhestand

Marienhof

  • Leistungstyp: 13a, 12a und 11a (nach RV Sachsen-Anhalt)
  • Kapazität: 8 Plätze für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen
  • Besonderheiten: Leben und Beschäftigung auf dem Bauernhof sowie der Umgang mit und die Versorgung von Tieren

Elisabethstift

  • Leistungstyp: 12a und 11a (nach RV Sachsen-Anhalt)
  • Kapazität: 16 Plätze für Menschen mit schwersten und mehrfachen Behinderungen
  • Besonderheiten: zeitlich begrenzte Kurzbeschäftigungsangebote; Individuell angepasstes, wohnheimintegriertes Betreuungsangebot

Wichernhaus

  • Leistungstyp: 12a und 11a (nach RV Sachsen-Anhalt)
  • Kapazität: 32 Plätze für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen
  • Besonderheiten: Annäherung und Hinführung der BesucherInnen zu einer Erwerbstätigkeit in der WfbM (erste Impulse zur beruflichen Orientierung)

Aula

  • Leistungstyp: 12a und 11a (nach RV Sachsen-Anhalt)
  • Kapazität: 8 Plätze für Menschen mit schwersten und mehrfachen Behinderungen und 32 Plätze für Menschen mit Behinderungen
  • Besonderheiten: Annäherung und Hinführung der Teilnehmer/innen zu einer Erwerbstätigkeit in der WfbM (erste Impulse zur beruflichen Orientierung) und Wahrnehmungsförderung und Aufnahme der Kommunikation mit der Umwelt sowie Elementarbildung

Haus Markus (ab Februar 2019)

  • Kapazität: 16 Plätze Menschen mit schwersten und mehrfachen Behinderungen
  • Besonderheiten: Wahrnehmungsförderung und Aufnahme der Kommunikation mit der Umwelt sowie Elementarbildung

Neubau des Haus Markus (ab Herbst 2019)

  • Kapazität: 16 Plätze Menschen mit schwersten und mehrfachen Behinderungen
  • Besonderheiten: Elementare Erfahrung in den Bereichen der Musik und Bewegung
 

Anschrift

Evangelische Stiftung Neinstedt
Förderzentrum Neinstedt

Am Rumberg 37
06502 Thale OT Neinstedt

Kontakt

Gudrun Dippe
Leitung Tagesförderzentrum
Gudrun Dippe
Evangelische Stiftung Neinstedt
Förderzentrum Neinstedt
Am Rumberg 37
06502 Thale OT Neinstedt