ErlebnisGestalter für die generationsübergreifende, inklusive Arbeit auf dem Marienhof

Ein/eine ErlebnisGestalterIn soll den Marienhof in Neinstedt, einem Ortsteil der Stadt Thale, zu einem inklusiven Begegnungsort für Menschen mit und ohne Einschränkungen weiterentwickeln. Dieses Ziel soll mit Hilfe der Konzeption und Durchführung von generationsübergreifenden, inklusiven Veranstaltungsangeboten und erlebnispädagogischen Bildungsveranstaltungen sowie der gezielten Ansprache verschiedener Zielgruppen erfolgen. Daneben wird im Projektverlauf der Aufbau eines Kooperationsnetzwerkes angestrebt.

Der Marienhof ist ein biologisch betriebener Bauernhof der ESN. Er umfasst neben Stallungen auch einen Wohnbereich für Menschen mit Behinderungen. Die auf dem Marienhof lebenden Menschen werden im geschützten Rahmen in der Landwirtschaft ausgebildet. Sie lernen und arbeiten in den Ställen, auf dem Feld, in den Gewächshäusern und im Hofladen. Durch die Marienhofbrücke ist der Hof über die Bode mit dem Naturschutzgebiet an der Teufelsmauer verbunden. Die Fußgängerbrücke ermöglicht Menschen mit und ohne Behinderung auf kurzem Wege zwischen Marienhof und der Teufelsmauerregion mobil zu sein. Es entstand ein Verbindungsglied zwischen dem Radweg Thale-Quedlinburg, der Stadt Thale, dem Marienhof und der Teufelsmauer. Der Bau der Fußgängerbrücke führte zu spürbaren Synergieeffekten zwischen den BesucherInnen und den Angeboten des Marienhofes (Hofladen, Kaffee, Bäckerei, Gastronomie, generationsübergreifende, inklusive Naturerlebnisspiellandschaft „Engelsmühle“).

Die Projektlaufzeit erstreckt sich vom 15.07.2020 bis 30.06.2021.

Das Projektvorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014 - 2020 (EPLR) gemäß der Maßnahme „Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER (CLLD)“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Die Förderung erfolgt unter dem Schwerpunktbereich „Projekt zur Bewältigung sozialer Folgen des demografischen und strukturellen Wandels – Initiierung und Unterstützung von Organisationsformen zur Sicherung der Daseinsvorsorge, wie z. B. interkommunale, öffentlich-private oder bürgerschaftliche Netzwerke“ und stammt aus dem Budget der LEADER/CLLD-Region „Nordharz“.

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
LEADER Logo
LEADER Region Nordharz Logo
Sachsen-Anhalt - Europäischer Sozialfond

Projektträger Anschrift

Evangelische Stiftung Neinstedt
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt

+49 (3947) 99 - 0
+49 (3947) 99 - 199
kntktnnstdtd

Kontakt für Rückfragen

Günter Kurczyk
Bereichsleitung
Günter  Kurczyk
Evangelische Stiftung Neinstedt
Bereich Arbeiten und Begleiten - Teamwork
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt