Diakonie-Kolleg Lindenhof Neinstedt

Bibliothek im Lindenhof

Natalie Gaitzsch

Die Bibliothek im Lindenhof ist als Idee eng mit dem Wirken der Gründer der Evangelischen Stiftung Neinstedt (ESN) verbunden. Philipp von Nathusius und seine Frau Marie waren sehr belesen und veröffentlichten selbst Bücher. Bildung gehörte zu den tragenden Säulen ihrer pädagogischen Grundsätze. Als Pioniere auf dem Gebiet der diakonischen Arbeit des 19. Jahrhunderts ermöglichten sie den Schützlingen eine Schuldbildung. Philipp von Nathusius ließ sich sogar einen Bücherturm im Lindenhof, am heutigen Gästehaus an der Teufelsmauer, errichten.

Als die Diakonenausbildung in der Weimarer Republik an Profil gewann, wurde für die Diakonschüler auch eine Bibliothek auf dem Lindenhof eingerichtet. Heute ist die Bibliothek vorrangig mit theologisch-diakonischen und heilpädagogischen Büchern ausgestattet. Der Bestand wird regelmäßig mit moderner Literatur erweitert. Die Bibliothek auf dem Lindenhof 3 steht allen Interessierten offen. Der Eingang befindet sich ganz rechts, neben dem Betsaal.

Bestände der Bibliothek nach Themenblöcken

  1. Theologie
  2. Diakonie
  3. Pädagogik
  4. Heilerziehungspflege
  5. Psychologie
  6. Belletristik
  7. Kinderbücher
  8. Altenpflege
  9. Kunstgeschichte
  10. N.N.

Feste Öffnungszeiten und verschiedene Angebote sind in Planung. Die Bibliothek steht derzeit eingeschränkt auf Nachfrage zur Verfügung.

Anschrift

Evangelische Stiftung Neinstedt
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt

+49 (3947) 99 - 0
+49 (3947) 99 - 199
kntktnnstdtd

Kontakt

Natalie Gaitzsch
Älteste der Diakonischen Gemeinschaft

Dozentin für theologisch-diakonische Bildung
Diakonin, Ergotherapeutin, B.A. Soziale Arbeit, M. Sc. Gerontologie

Evangelische Stiftung Neinstedt
Diakonische Gemeinschaft
Lindenstraße 2
06502 Thale OT Neinstedt

Das wird Sie interessieren: