Senioren

Die Würde des Menschen gehört zu den unverzichtbaren Werten unserer diakonischen Seniorenarbeit. Die persönliche Prägung der älteren Menschen, ihre Lebenserinnerungen und Erfahrungen sind ein reicher Schatz. Den gilt es zu behüten und zu bewahren. Ein liebevoller menschlicher Umgang bestimmt unsere Arbeit mit den Seniorinnen und Senioren. Unsere engagierten Mitarbeiter sorgen für ihr umfassendes körperliches und seelisches Wohl.

Unser Pflegeleitbild

In Anlehnung an das Pflegemodell von Monika Krohwinkel wollen wir auf der Grundlage von aktuellem pflegerischem Wissen eine eigenverantwortliche, persönliche Pflege mit den Bewohnern gestalten. Die hiermit verbundenen Wertevorstellungen haben sich im Pflegeleitbild des Altenpflegebereiches der Evangelischen Stiftung Neinstedt niedergeschlagen. Hiernach richten wir unsere Arbeit aus, unsere Ziele werden hierdurch transparent.

Als Pflegende bemühen wir uns, ein Klima von gegenseitiger Akzeptanz und Vertrauen zu schaffen. Das bedeutet:

  • Gegenseitige Rücksichtnahme
  • Respekt
  • Freundlichkeit
  • Offenheit und Information
  • Transparenz
  • Die Bereitschaft, Lösungen zu suchen

Wir akzeptieren den Bewohner mit seiner Persönlichkeit und nehmen seine Bedürfnisse und Wünsche ernst.

Betreuung bedeutet für uns:

  • Die Selbstständigkeit des Bewohners im Rahmen seiner Möglichkeiten zu erhalten und zu fördern und da, wo der Bewohner in den Aktivitäten des täglichen Lebens eingeschränkt ist, fördernd, unterstützend und stellvertretend tätig zu werden
  • Die Würde des Menschen zu wahren
  • Leiden zu lindern

Um Angehörige und Betreuer in die Pflege einzubeziehen und um die vorhandenen Ressourcen zu erhalten, suchen wir deren Kontakt.

Dazu müssen wir:

  • Die gegenseitigen Erwartungen kennen
  • Die Angehörigen über pflegerische Ziele informieren
  • Die Angehörigen zur Mithilfe ermuntern

Ambulanter Pfegedienst

weitere informationen

Stationärer Pflegedienst

mehr Informationen